Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns

Ein Stadtbummel in der Altstadt Rostocks, ein Kaffee im gemütlichen Greifswalder Hafen und ausgiebige Spaziergänge auf Rügen oder Usedom – die Mecklenburg-Vorpommersche Ostseeküste bietet vielfältige Möglichkeiten für Yacht-Reisende und Segler. Vielerorts finden sich im Segelgebiet der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns kleine Strände, die zu einem längeren Aufenthalt einladen.

Abenteuerlustige kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Vorsichtige: Am Salzhaff beispielsweise gibt es einen geschützten Bereich, während die Außenküste eher ein Gebiet für Profis ist. Die Insel Poel bietet sich aufgrund ihrer vielen Häfen gut zum An- und Ablegen an, an der Westküste von Poel kann es allerdings auch mal zu stärkeren Winden kommen.